In der Oberlausitz am 5. April 2015 [Ostersonntag]

Herzlich Willkommen!

Das Osterreiten ist ein alter sorbischer Brauch, der in der katholischen Oberlausitz, die zwischen den Kreisstädten Kamenz und Bautzen liegt,
gepflegt wird.

Am Ostersonntag reiten die katholischen Männer einer Gemeinde in Frack und Zylinder auf festlich geschmückten Pferden in die Nachbargemeinde, um dieser die frohe Botschaft zu verkünden, dass der Herr Jesus Christus auferstanden ist.

Bei Osterreiten.de finden Sie aktuelle Informationen für Ihren Besuch in der Oberlausitz.

Werbung